B13 Marille

4.8021.00

  • Löschen

B13BR

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

Die Wirkungen von Teilen von Pflanzen (Bäume, Kräuter etc.) sind hinlänglich bekannt, vieles vermutet und weit mehr noch gar nicht entdeckt. In der Beschreibung der Baumessenzen finden Sie einen kleinen Teil der bekannten Wirkungen, damit Sie einen Eindruck erhalten, zu welchen Themen die Frequenzen auf der Essenz gespeichert sind. In Form von Essenzen basiert die Wirkung immer aufgrund von Frequenzen, nie stofflich bzw. materiell, entsprechend dem Resonanzgesetz.

 

Körperliche, grobstoffliche Ebene:

Unterstützung bei Krebserkrankungen und Zellentartungen. Gleichzeitig Hilfe nach zuviel Zufuhr von Blausäure in der Krebstherapie (automatische Optimierung der Konzentration von Blausäure) und natürlich Entgiftung und Entlastung allgemein bei Vergiftungen (das können auch Rückstände von Medikamenten im Körper sein).

Bei Allergie oder Unverträglichkeit von Marillen wird dieses Fehlreaktion des Körpers ausgeglichen.

Feinstoffliche Ebenen:

Hier hilft die Marille, aus den vielen Informationen, die uns in unserer Umgebung regelrecht umschwirren, das herauszuhören, was für uns wichtig ist. Im Krankheitszustand würde das bedeuten, dass man aus den unzählichen Ratschlägen oder zufälligen Informationen und Hinweisen denen folgt die man letztendlich auch wirklich braucht.

 

Allgemein:

Der mittelgroße Marillenbaum mit seiner breiten dichten Krone stammt aus dem Norden Chinas, nahe der Grenze zu Russland. Erst mit den Römern kam ca. 70 v.Chr. die Marille auch nach Europa.

War für lange Zeit lediglich die wohlschmeckende Frucht bekannt, so findet man seit einigen Jahren auch den sonst sehr giftigen Samen (Kern) getrocknet in Naturkostläden. Der Grund dafür ist das enthaltene Vitamin B17 (Laetrile), das in der Krebstherapie immer wieder erfolgreich eingesetzt wird.

Das Problem ist aber, dass der Kern die giftige Blausäure enthält und diese eigentlich für die Krebstherapie benötigt wird. Da es sehr schwierig abzuschätzen ist, wie viel Blausäure der Körper verträgt, bevor Vergiftungen auftreten, sollte man auf den Verzehr eher verzichten. (Das Gesundheitsamt spricht von max. 2 Kernen pro Tag!) Daher habe ich die Marille in die Gruppe der Essenzen aufgenommen und die Schwingung des Kerns speziell eingearbeitet. Die Frucht ist als Vitaminlieferant auch getrocknet als Tee ein gutes Mittel für Atemwegserkrankungen (schleimlösend).

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!