B24 Walnuss

4.3019.00

Compare

B24BR

Beschreibung

Die Familie der Walnussgewächse umfasst ca. 60 Arten. Sie wachsen meist als Baum, einige Arten aber auch als Büsche. Die Walnuss ist fast weltweit vertreten, nur in Afrika und Australien findet man sie nicht. In Europa ist die echte Walnuss (j. regia), die ursprünglich aus Persien kommt, heimisch. Sie wächst 12 bis 25 m hoch, mit einem relativ kurzen Stamm. Auch die Walnuss ist ein Lichtbaum, braucht ein mildes Klima mit langen, warmen Sommern. Damit sie keinerlei Konkurrenz in ihrer Umgebung bekommt, hat sich die Natur etwas einfallen lassen: In den Blättern entsteht ein ungiftiges Glukosid, das durch die Wurzeln oder den Regen in den Boden gelangt. Dort wird der Stoff Juglon aktiv, der Keimung und Wachstum vieler Pflanzen verhindert oder beeinträchtigt.

Walnussblättertee wirkt blutreinigend und entgiftend. So wirkt er auf Leber, Gallenblase, Blase und Niere, Darmtrakt und Haut. Dazu kommen weitere Indikationen, deren Ursachen in einer Dysfunktion der lymphatischen Bahnen zu suchen sind. Dazu gehören: Geschwüre, Drüsenschwellungen, Rachitis, Karies, ständig entzündete Augen, Knochenerkrankungen. Auch Milchschorf bei Kleinkindern wird mit Walnussbädern aus Blättern und grünen Nussschalen behandelt. Aus den Schalen wird das Walnussöl gewonnen, ein Hautöl, das die Haut kräftigt und zur Heilung anregt. In der Kosmetik ist das „Tiroler Nussöl“ bekannt, das als Bräunungshilfe auch die Haut sehr pflegt.

Wer je mit unreifen Nüssen hantieren musste, weiß, dass die Hände ohne Benützung von Handschuhen die nächsten Wochen braune Flecken hatten, die allen Putzmitteln standhielten. Walnussextrakt ist ein natürliches Färbemittel. Dies macht sich die Kosmetikindustrie natürlich auch zunutze und verwendet es für Hautbräunungsprodukte und Haarfärbemittel. Die Essenz deshalb auch in Körperlotion, Sonnencreme und Haarshampoo mischen!

Wie die Haselnuss ist auch die Walnuss aus der Küche und dem Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Und den Genießern ist der Walnusslikör sicher ein Begriff.

Kleiner Bibliotheksauszug:
In der Antike war bei Griechen und Römern die Walnuss als Speise der Götter bekannt. Im 15. Jahrhundert wurden die grünen Nuss-Schalen gedörrt und gerieben. Sie waren so scharf, dass sie problemlos als Ersatz für teuren Pfeffer dienten. Wegen der Ausdünstung der Blätter wurden früher Nussbäume neben Jauchengruben gesetzt, um Insekten fern zu halten. Der Duft der geräucherten Blätter wurde im Mittelalter verwendet um Krankenzimmer zu reinigen.

Körperliche Ebene:
Walnussblättertee wirkt blutreinigend und entgiftend. So wirkt er auf Leber, Gallenblase, Blase und Niere, Darmtrakt und Haut. Dazu kommen weitere Indikationen, deren Ursachen in einer Dysfunktion der lymphatischen Bahnen zu suchen sind. Dazu gehören: Geschwüre, Drüsenschwellungen, Rachitis, Karies, ständig entzündete Augen, Knochenerkrankungen. Auch Milchschorf
bei Kleinkindern.
Die Essenz deshalb auch in Körperlotion, Sonnencreme und Haarshampoo mischen!

Seelische Ebene:
Bringt Zielorientiertheit, Zielstrebigkeit, Kompromisslosigkeit, Geradlinigkeit, Unbeugsamkeit, Härte, Unflexibilität, Strebsamkeit, Fleiß, absolute Klarheit.
Was vielleicht im ersten Moment für viele Menschen, die diese Hilfestellungen lesen, eher negativ erscheinen mag, wird bei näherer Betrachtung zu einer besonders wertvollen Unterstützung in Form einer Essenz.
Für die kommenden Jahrzehnte werden wir sehr froh sein, wenn wir Hilfen bekommen, um nicht zu leicht abgelenkt zu werden von den notwendigen Arbeiten. Da so unglaublich viel rund um uns passiert, so viel Neues entsteht und Altes ein neues Gesicht erhält ist es sicherlich nicht besonders schwierig uns abzulenken.
Nur – dann werden die Projekte an denen wir arbeiten, nicht abgeschlossen, unsere Ziele nicht erreicht – und das würde wiederum unsere Entfaltung verlangsamen.

Zusätzliche Information

Produktvariation

10 ml Stockbottle, 2 ml Phiole

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „B24 Walnuss“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.