B44 Rhododendron

4.3019.00

Compare

B44BR

Beschreibung

Als Angehörige der Heidekrautgewächse ist die Alpenrose unter ihrem deutschen Namen weit weniger bekannt als unter dem geläufigen „Rhododendron“. In der Gattung finden sich ca. 1000 verschiedene Arten, die als Strauch, als Baum und Ausleseformen wachsen.

Die wildwachsende Form der Pflanze steht unter Naturschutz, doch finden wir sie in den Gärten in fast unzählbarer Sortenvielfalt.

Da nicht nur die Blätter, sondern auch der Pollen (Honig!) und die Blüten daher giftig sind, können die Heilwirkungen der Pflanze bisher nur über fertige Präparate und als homöopathische Mittel verwendet werden. Mit der Essenz steht nun eine wesentlich umfangreichere Wirkung zu Verfügung.

Bekannt sind Anwendungen bei Gicht und rheumatischen Erkrankungen, dank der blutreinigenden sowie harntreibenden Wirkung. Diese Erkrankungen haben Ihre Ursache in einer starken Übersäuerung, daher wird Rhododendron nicht nur bei Gelenksrheumatismus, sondern auch bei Muskelrheuma angewandt. Außerdem ist die entzündungsmildernde Wirkung bei Facialisneuralgien bekannt (Entzündungen der Gesichtsnerven).

Urologie: Eine Form der Übersäuerung kann ebenso im Hoden ein äußerst unangenehmes Gefühl entstehen lassen — als würde er gequetscht werden. Bei derartigen Beschwerden wäre eine Ergänzung mit anderen Essenzen sehr sinnvoll (C1, SOM18, M36, M21, Rubin etc.)

Bei starker Verschlackung / Übersäuerung des Bindegewebes kann die Essenz eingenommen aber auch äußerlich aufgetragen werden.

Wetterfühligkeit: bei herannahendem Gewitter sowie bei Beschwerden bei heißem Wetter.

Der Hauptgrund, die Essenz überhaupt zu machen, waren allerdings unzählige Bitten von Besitzern von Rhododendren — diese reagieren nämlich sehr empfindlich auf die energetischen Veränderungen dieser neuen Zeit. Sie werden anfälliger für Krankheiten und Schädlinge, der Wuchs wird kümmerlicher, die Blätter sterben schneller ab und Triebe trocknen plötzlich aus.

Die Essenz dient als echter „Powerbooster“ für die Pflanze — eine Phiole kann zu den Wurzeln eingegraben werden (auch zur besseren Überwinterung) bzw. das Gießwasser mit 2 Tropfen der Essenz je Liter Wasser optimiert werden.

Körperliche Ebene:
Wie bei allen in natura so giftigen Pflanzen ist die Verwendung der Essenz unproblematisch. Rhododendron wirkt sehr stark blutreinigend und harntreibend, manchmal auch schweißtreibend und wird für alle Krankheiten eingesetzt, die mit sehr hoher Verschlackung zu tun haben (Rheuma, Gicht, Arthritis, MS, Parasitenbefall, Trigeminusneuralgien, Ohren- und
Zahnschmerzen)
Bei extremer Wetterfühligkeit, besonders bei nahendem Gewitter kennt man die Hilfe bereits aus der Homöopathie.
Auch in der Andrologie findet Rhododendron Anwendung bei Hoden- und Nebenhodenentzündungen sowie bei Hydrozele (Wasserbruch).

Seelische Ebene:
Diese Essenz setzt man dann ein wenn man keinen Antrieb hat, immer müde und schläfrig ist, man sich rundum eingeschränkt und unwohl fühlt.

Zusätzliche Information

Produktvariation

10 ml Stockbottle, 2 ml Phiole

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „B44 Rhododendron“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.