MET17 Mangan

4.3019.00

  • Löschen

MET-17

Weitere Informationen:

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

So gering seine benötigte Menge auch im Körper ist, ohne Mangan würde unser Körper gar nicht funktionieren. Ein essentielles Spurenelement, wie wir in der Schule gelernt haben. Nach 3 Jahrzehnten in meiner Praxis bin ich allerdings zu der Erkenntnis gekommen, dass Mangan, ebenso wie Chrom, von Menschen, die energetisch (feinstofflich) arbeiten weitaus schneller verbraucht wird, als andere Spurenelemente.

Die Mangelsymptome ordnet man grundsätzlich nicht dem Mangan zu, sondern fälschlicherweise einer schlechten Ernährung. Typisch sind auffallend schlechte Cholesterinwerte, bis hin zur Fettleber (obwohl die betroffene Person sich weitgehend gesund ernährt). Gelenkschmerzen (werden als normale Abnutzungserscheinung gesehen, mit zu wenig sportlicher Betätigung verbunden), Frustration und Pessimismus (als normal in unseren Zeiten abgetan), Haarausfall und gestörtes Haarwachstum (Verschlackung, Nährstoffmangel und ein Schulterzucken), Potenzprobleme (mitleidige Blicke, dezente Hinweise auf blaue Hilfsmittel, Ratschläge zu weniger Alkohol, mehr Sport und weniger Stress). Die verschiedenen Symptome, die das Gehör betreffen (Tinnitus, Schwerhörigkeit bis hin zum Hörverlust) werden insofern gelöst, dass man zum Ohrenarzt geschickt wird, der alle möglichen Untersuchungen, Spülungen etc. vornimmt und dann nach Hause schickt. Eine Überlegung zum Zusammenhang mit Mangan? Keine Spur.

Auch diverse Muskelschwächen, Glukose-Intoleranzen oder Arteriosklerose werden meist ohne einen Gedanken an ein Mangan-Defizit konventionell behandelt.

Körperliche, grobstoffliche Ebene:

Der Körper in seiner grobstofflichen Struktur benötig Mangan zur Aktivierung von Enzymen, es ist selbst Teil unterschiedlicher Enzyme. Mangan ist am Aufbau gesunder, starker Knochen beteiligt, bei der Neubildung von Glukose, der Bildung von Melanin (Hautpigmenten) und, ganz wichtig, bei der Bildung von Dopamin, dem Neurotransmitter, der uns glücklich stimmt. Außerdem steuert Mangan die Mitochondrien, unsere Kraftkammern für Zellenergie. – soweit das Wissen der Medizin.

Stress, psychische Belastungen und ungesunde Ernährungsgewohnheiten vergrößern den Mangan-Bedarf. Nur leider hilft es nicht, manganreiche Lebensmittel in sich hinein zu stopfen, denn bei gleichbleibenden Belastungen nimmt der Körper das zugeführte Mangan nur schlecht auf. Die Zusammenhänge, Lebensmittel und Stoffe, die die Manganaufnahme verschlechtern finden Sie zu Hauf im Internet und Fachbüchern.

Die Wirkung der Essenz ist nun auf mehrere Ebenen derart ausgerichtet, dass

  • … Mangan trotz Belastungen besser aufgenommen werden kann. Das sollte sich soweit auswirken, dass sich dadurch eine positiv-Spirale bilden lässt: bessere Mangan Aufnahme führt zu schnellerer Verarbeitung der Belastungen, dadurch Entspannung, Stress-Reduktion und besserer natürlicher Manganaufnahme. Das Ziel: Die Essenz wird solange nicht mehr benötigt, bis Sie wieder so viel Belastungen und Stress aufgebaut haben, dass dieser Kreislauf nicht mehr funktioniert.
  • … durch die Einnahme der Essenz sich Zusammenhänge zu körperlichen Beschwerden (siehe oben) schneller erkennen und reagieren lassen. Sei es, dass man mehr manganreiche Lebensmittel zu sich nimmt oder ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel kauft. Hier wäre es gut, zu jeder Mahlzeit / Einnahme die Mangan-Essenz ebenfalls zu verwenden (Siehe 1)).

Emotionelle Ebene:

  • … für manche kleinere Disharmonien, wie z.B. Dauerfrust oder leichte Depressionen, vielleicht die Essenz schon genügt, um diese Blockaden zu lösen.

 

Auf den feinstofflichen Ebenen ist die Essenz wohl besonders wertvoll, denn dort finden sich die ersten Anzeichen für den Manganmangel – nur sind wir meistens so vom Alltag eingenommen, dass wir die Zeichen gar nicht erst bewusst wahrnehmen. Hat man die Mangan Essenz zu Hause, ist es auf jeden Fall leichter, auf Defizite aufmerksam zu werden.

Ich empfehle immer, gewisse „Signal-Essenzen“ zu Hause zu haben und regelmäßig (wenn irgendwas „disharmonisch läuft“ intuitiv 3-4 Essenzen aus dieser Gruppe zieht – und nachliest.  Hat man dann die Mangan-Essenz in der Hand und liest sich die Beschreibung durch, wird es einige „AHA-Erlebnisse“ geben. Das Beste allerdings daran ist, dass man schon in diesem Moment reagieren kann, sodass es gar nicht erst zu körperlichen Beschwerden kommen muss.

Durch den Zusammenhang mit Dopamin wirkt Mangan auch feinstofflich auf unsere Stimmung. Ob Herbst- bzw. Winter Blues, globale frustrierende Zustände, schlechte Stimmung am Arbeitsplatz oder belastende Herausforderungen im Privatleben. Mit der Essenz hat man eine sehr schnelle Möglichkeit zur „Ersthilfe“ – sollte dies nicht ausreichen, kann und wird man andere (individuelle AM, Plaketten, Sprays…) oder auch grobstoffliche Unterstützungen suchen.

Wie Chrom, so hilft auch Mangan in Form von Schwingung außerordentlich gut dabei, die eigenen feinen Sinne zu entwickeln, weiterzubringen, zu kontrollieren, zu nutzen. Der höhere Bedarf an eigenen Mitteln (grob- wie feinstofflich), um die enormen Mengen an Informationen aus der Umwelt zu verarbeiten, oder sich von ihnen abzugrenzen, kann mit der Aufnahme von stofflichem Metall nicht ausreichend gedeckt werden.

Warum? Weil durch die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln, mit all den Geräten, Stromfeldern und Ähnlichem, genau die feine (und feinstoffliche) Struktur des Metalls verloren gehen, die wir benötigen. Selbst beste Bio-Nahrungsmittel verlieren diese Energieanteile, wenn sie mit Geräten / Stromfeldern in Berührung kommen.  Wir müssten also diese Nahrungsmittel nicht nur selber anbauen, sondern auch ohne Nutzung von technischen Geräten ernten und verarbeiten.

Da ist die Verwendung der Essenz doch die einfachere Methode.

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!