B22 Lärche

4.3019.00

Compare

B22BR

Beschreibung

Auch die Lärchen gehören zu den Kieferngewächsen, sind aber sommergrüne Bäume, werfen also ihre Nadeln im Herbst ab. Die Zapfen stehen wie bei der Tanne aufrecht am Zweig. Sie wächst im Hochgebirge, wird bis zu 40 m hoch, hält Temperaturen von – 40 bis + 40 Grad Celsius aus. Ihre Ansprüche sind gering, daher findet man sie auch auf sehr nährstoffarmen Böden, nur Sandböden verträgt sie nicht. Sie ist ebenfalls ein Lichtbaum, braucht also viel Licht um zu wachsen und zu gedeihen. Ihre Nadeln geben einen hervorragenden Humus ab, daher ist der Boden in Lärchenwäldern sehr nährstoffreich. Als sogenannten Kernholzbaum kennen wir das Lärchenholz als eines der besten überhaupt für Außenholzarbeiten. Das Holz ist schwer und richtiggehend harzgetränkt. Der schöne Rotton des Holzes ist ein begehrter Blickfang. Leider verzieht sich das Lärchenholz, vor allem wenn es nicht mondgerecht geschlagen wurde. Da es noch jahrelang nachharzt, wird es für Fensterstöcke, Türen etc. nicht gerne verwendet. Von den Nadelbäumen sind die Harze von Tanne und Lärche die begehrtesten. Da die Lärche noch mehr harzt als die Tanne, steht sie an erster Stelle. Die Bäume werden angebohrt und das Harz wird in Kübeln aufgefangen. Das Lärchenharz riecht edel, schmeckt sehr holzigwürzig und leicht bitter. Wie die Nadeln der anderen Nadelbäume wirkt auch die Heilkraft der Lärche auf die Atemwegs- und die Entgiftungsorgane. Das Harz ist desinfizierend und deshalb in den meisten Wundsalben zu finden. Die ausschwemmende, nierenanregende und durchblutungsfördernde Wirkung erklärt den Einsatz bei rheumatischen Beschwerden, Gelenksschmerzen, Hexenschuss und Neuralgien.

Kleiner Bibliotheksauszug:
Früher wurden die Wasserleitungen aus Lärchenholz gemacht, da das Harz eine Wasserbeständigkeit aufwies und „ewig“ hielt. Kübel, Butterfässer, Bottiche, Badezuber findet man heute noch auf Dachböden und in alten Ställen und Scheunen. Auch für Dachschindeln war Lärchenholz optimal, sie waren bis zu 100 Jahre dicht. Heute kommt man wieder auf das Schindeldach zurück. Lärchenschindeln stehen da an bevorzugter Stelle. Da Venedig früher der Haupthandelsplatz für Lärchenharz war, stammt von hier der Name Venetianisches Terpentin. Kleine Mengen Harz wurden im Herbst und Winter einige Male in der Woche gekaut – zur Vorbeugung gegen grippale Infekte und Erkältungen.

Körperliche Ebene:
Wie die Nadeln der anderen Nadelbäume wirkt auch die Heilkraft der Lärche auf die Atemwegs- und die Entgiftungsorgane. Das Harz ist desinfizierend und deshalb in den meisten Wundsalben zu finden. Die ausschwemmende, nierenanregende und durchblutungsfördernde Wirkung erklärt den Einsatz bei
rheumatischen Beschwerden, Gelenksschmerzen, Hexenschuss und
Neuralgien. Lärche wirkt erwärmend und erweichend – also als wunderbare Ergänzung zu Cremen und Lotionen bei verspannter / angespannter Haltung,
Muskulatur, Gewebe. Es kann bei Blasenerkrankungen, Blasensteinen und Gallensteinen verwendet werden. Parasiten (Würmer, Bakterien) im Verdauungstrakt kann man ebenfalls mit der Lärche behandeln.
Weiters schlecht heilende, nässende, eiternde Wunden, Ekzeme, Geschwüre.

Seelische Ebene:
Zugang zum Feenreich findet man in Lärchenwäldern. In manch alten Sagen lebten die Feen in Lärchenwäldern bzw. in der Lärche selber, die den Menschen sehr zugetan waren. Die Lärche öffnet auf jeden Fall unsere Seele und unser Herz in die Richtung der Akzeptanz, dass dieses Feenreich existiert. Mit ihrer Hilfe können wir unsere Wahrnehmung auch auf diese Ebene ausweiten. Viele Menschen möchten zwar unbedingt die Bewohner der Feenwelten sehen können, doch tief im Inneren verhindert das eine Angst und
das Wissen, dass das gesamte Weltbild in dem man aufgewachsen ist, mit diesem Sehenkönnen mit einem Schlag ungültig ist. Die Lärche gibt uns Vertrauen in unser eigenes Vermögen die Kraft zu haben ein neues Weltbild erbauen zu können und trotzdem in der bisher bekannten Umwelt weiterleben zu können.

Zusätzliche Information

Produktvariation

10 ml Stockbottle, 2 ml Phiole

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „B22 Lärche“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.