SOM13 Yin

4.3019.00

  • Löschen

SOM13BR

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

Yin-Organe: Leber, Niere, Milz-Pancreas, Kreislauf, Sexualität, Herz, Lunge.

Erde, Mond, Nacht, Winter, Kälte, Dunkel, Schwer, Flüssig, Feucht, Tiefe, Verborgen, Kontraktion, Ruhe, Langsam, Substanz, Raum, Vorne, Innen, Unten, Links YANG, Innere Organe, Schatten, Norden, Weich, Rezeptive, strukturierende Prozesse, Parasympathikus, Unterfunktion, Leere, Schwäche, Degenerative Erkrankung, Chronische Erkrankung,

Wenig Appetit, Niedriger Blutdruck, Passivität, Eizelle, Weibliches Prinzip,

In sich hineinschauen, Das Alter, Eine Situation erfassen, Früchte der Taten ernten, Krankheiten des Auszehrens, Verschleiß, Sklerose, Körperenergien sind ins Stocken geraten, weil das System Substanz verliert, Ruhe- und Regenerationsphase, Dumpfe Schmerzen, Gerade Zahl, Tiger, Orange

 

YIN (SOM13) und YANG (SOM14):

Diese Essenzen sollen helfen, disharmonische Polaritätsprobleme in den Griff zu bekommen. Dies kann auch grundlegende Schwachstellen in einer der Polaritäten längerfristig ausgleichen. Viele Menschen arbeiten nach der chinesischen Lehre der 5 Elemente, das Prinzip von Yin und Yang ist allerdings nicht jedem ganz klar. Hier eine einführende Information – doch sei auch hier an dieser Stelle gleich angemerkt, dass es eine Fülle von Büchern und Erklärungen gibt, die Yin und Yang betreffen. Ich kann nur eine sehr kleine richtungsweisende Hilfe mit diesen Erklärungen geben!

In der chinesischen Medizin ist die Basis aller Heilung das Verständnis um das ganzheitliche Menschenbild. Praktisch gesehen bedeutet dies, dass für die Diagnose, sowie für die Therapie, der Mensch in seiner Ganzheit und nicht das Symptom (= Teil des Menschen) behandelt wird. Die Urenergie, die auch in unserem Körper fließt, ist die so genannte Universalenergie. Sie wird als Ursprung aller lebenden Materie gesehen – als Ursprung des Lebens. Diese Energie ist im Körper verteilt und fließt in Energiebahnen, den Meridianen. Von den Chinesen als Qi [Chi] benannt, ist es eine Form der dynamischen Energie, die ständig zwischen zwei Polen hin und her fließt.

Diese Pole werden durch ihre Eigenschaften an sich beschrieben: hell – dunkel, warm – kalt, vorne – hinten, oben – unten, rechts – links, hart – weich, männlich – weiblich etc.

Die Namen der Pole sind: YIN und YANG.

Grundsätzlich ist es wichtig, von vornherein zu wissen, dass es keine Unpolaritäten gibt, d.h., es kann nur dann einen Pol geben, wenn auch der andere existiert. Das bekannte kreisförmige, zweigeteilte Bild ist eigentlich nur eine Momentaufnahme des Energieflusses. Im Yang steckt schon ein Körnchen Yin und im Yin ein Körnchen Yang. Diese Körnchen werden während des Energieflusses wachsen, und so wird das Yin zum Yang und umgekehrt. Es geht also in der Therapie darum herauszufinden, welche Arbeit Priorität hat: die Bearbeitung des Symptoms oder die sofortige Stärkung des schwächeren Pols.

Jede Problematik hat ihren Hintergrund in der disharmonischen Balance der Energieverteilung bei den Polen. Vergleichbar mit den Waagschalen einer alten Waage. Krankheit heißt, dass die Waagschalen schief, Gesundheit, dass sie geradestehen. Die Therapie soll den Stand der Waagschalen in die Waagrechte bekommen.

Für die Verwendung dieser Essenzen: Laut der chinesischen Medizin werden auch unsere Organe (betreffenden Meridiane) auch zugeteilt.

Da die Rostock-Essenzen grundsätzlich Ausgleich schaffen, kann man getrost nur eine der zwei Essenzen verwenden, wenn es so ausgetestet oder intuitiv gezogen wird. Ist man sich nicht sicher, nimmt man beide Essenzen gleichzeitig – dies klärt und definiert auf jeden Fall die Polaritäten im System und gleicht diese gleichzeitig auch aus. Die Auflistung der Eigenschaften bei den beiden Essenzen soll die Wahl erleichtern, Zusammenhänge verdeutlichen und Verständnis aufbauen.

Viel mehr zu diesem Thema erfahren Sie im Basisblock

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!