SOM22 DNS

4.3019.00

  • Löschen

SOM-22

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

Die Frequenzen dieser Essenz sind besonders wichtig um energetisch die Schäden im Zellinneren zu reparieren, die u.a. durch Gamma-Strahlung aus dem All entstanden sind (Sonnenstürme etc.), durch künstlich veränderte Stämme von Bakterien, Viren etc., durch manipulative Beschallung mittels technische Sender uvm.

Kurz: Die Essenz wirkt (energetisch) auf verschiedene Arten:

  • Verstärkung des Impulses für die Notwendigkeit einer Reparatur durch Schäden an / in der DNS (grobstofflich UND feinstofflich)
  • Ausbau zerstörter, defekter, beschädigter Teile
  • Neubau (Ersatzbau) gesunder Teile
  • «Lupenreine» Frequenzen sämtlicher beteiligten Bausteine
  • Einbau der neuen und gesunden DNS-Teile
  • Aufrechterhaltung der benötigten Energie für den gesamten Prozess
  • Ausscheidung der beschädigten Teile
  • Verstärkung des Impulses für Zellen, die das System belasten, sich selber zu zerstören (z.B. durch Viren befallene Zellen)

Allgememeine Info zum Thema:
Die 4 Ebenen der Organisation des Lebens sind: Moleküle & Zellen – Organismen – Arten & Population – sowie die Ökosysteme.

Treten Funktionsstörungen im Organismus auf, so ist dies immer auch gleichbedeutend mit Funktionsstörungen in der Zelle. Das Grundsystem der Zellen ist immer gleich, nur die innere Struktur in Form und Aufgaben zeigt Unterschiede auf. Die Zellen des menschlichen Organismus haben eine ausgeprägte Funktionsdiffernzierung, die eine wechselseitige Abhängigkeit zur Folge hat.

Von unserer DNS sind lediglich 1,5 % bekannt. Auch wenn man über den Rest der DNS noch nicht viel weiß, so ist doch bekannt, dass von dort Impulse an die Zelle geschickt werden, um die Replikation (Wiederherstellung) zu starten.

Die Bausteine der DNS (Desoxyribonukleinsäure) sind ein langes kettenförmiges Molekül aus vielen Nukleotiden. Jedes Nukleotid besteht wiederum aus einer Phosphorsäure / Phosphat, einem Zucker und einer Base. Die Nukleotide unterscheiden sich lediglich durch die unterschiedlichen 4 Basen: Adenin (A), Guanin (G), Thymin (T) oder Cytosin (C).

Soll DNS vervielfältigt werden, wird dies in der Genetik mittels der RNS (Ribonukleinsäure, RNA) gemacht, wobei die DNS-Abschnitte als Vorlage dienen. Diese Vorgänge nennt man Transkription und Translation.

Bei einer Transkription wird ein Gen der DNS abgepaust und als RNA-Molekül neu gebaut. Statt des Thymins kommt hier Uracil (U) zur Anwendung.

Bestrahlungen bzw. Beschallungen der DNA haben zur Folge, dass sich die Formen der benötigten Enzyme verzerren können, oder Impulse so irritiert werden, dass die eigentliche Information (z.B. Impuls für die Replikation) in der Zelle nicht mehr klar empfangen werden kann. Eine Krankheit entsteht also, wenn Störungen im natürlichen Reparaturprozess der DNS auftreten (dies gilt z.B. für 80-90% der Krebserkrankungen).

Aus der Umwelt treffen uns pro Minute zw. 100 und 1000 Impulse die diese Prozesse stören (können).

Für die Reparatur der DNS werden unterschiedlichste Enzyme benötigt. Einige davon benötigen dazu unbedingt Sonnenlicht.  Durch Hilfe dieser photoreaktivierenden Enzyme werden DNS-Teile regelrecht zusammengenäht.  Andere Enzyme benötigen die Dunkelheit, um ihre Aufgabe zu erledigen – diese schneiden vor allem fehlerhafte DNS aus dem Strang aus.

Entgegen der früheren Ansicht, dass die Impulse für eine Replikation (Nukleotid-Bildung im Körper) lediglich eine «grobstoffliche» Initiation darstellen, hat sich gezeigt, dass es unbedingt auch feinstoffliche Impulse geben muss.

 

Mehr Infos finden Sie in unserem Ebook.

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!