RC Pferdeweide

8.5017.00

  • Löschen

RCPF-

,

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

Pferdeweide

Reduktion und Wuchshinderung von giftigen Pflanzen für Pferde

Eigenschaft und Nutzen

Das Produkt „Pferdeweide“ hilft dabei, dass für Pferde giftige Pflanzen, wie z.B: Jakobskreuzkraut nicht wurzeln bzw. wachsen, vorhandene Pflanzen nach Aufbringung für Pferde abstoßend wirken und sie diese gar nicht erst kosten / fressen möchten.

Folgende Pflanzen sind bei der Speicherung berücksichtigt: Eibe, Bergahorn, Buchsbaum, Eiche, Thuja, Fingerhüte, Schwarzes Bilsenkraut, Schwarze Tollkirsche, Stechapfel, Bauer Eisenhut, Herbstzeitlose, Gefleckter Schierling, Robien, Jakobskreuzkraut, Johanniskraut, Graukresse (Berteroa incana), Goldregen, Adonisräschen, Hahnenfußarten, Sumpfschachtelhalm, Farne und Gundermann.

Das Produkt hat mehrere Programmierungen gespeichert, so wird die Auskeimung, der Wuchs etc. der Pflanzen wie z.B. Fingerhut, Jakobsreuzraut möglichst gestoppt (Inversionsfrequenzen). Bei Bäumen wie z.B. Eichen, Bergahorn etc. kommt natürlich mehr die abstoßende Wirkung zum tragen. Außerdem keimen die Samen dieser Bäume an diesem Ort schwerer aus.

Die Wirkung des Produkts wird von den Frequenzen der Pferde getriggert, verstärkt und aufrechterhalten. Einmal ausgelöst (durch die erste Aufbringung) hält die Wirkung rund 8 Wochen an. Kommen danach keine Pferde mehr auf die Weide, bleibt zwar die Bereitschaft zur Wirkung bestehen, doch wird nicht mehr in die natürlichen Prozesse eingegriffen. So kann die Natur bei Bedarf wieder ihre ursprüngliche Struktur aufbauen. Wird die Wiese dann wieder als Weide genutzt, muss das Produkt „Pferdeweide“ wieder aufgetragen werden, die Wirkung setzt aber rascher und intensiver ein.

Anwendungsbereich/-empfehlungen:

Mit dem Produkt „Pferdeweide“ kann jeder Acker, jede Wiese, jeder Waldboden und jeder Garten ohne Einschränkungen auch bei vorhandenem Pflanzen oder Kulturen (Obst, Wein, …) behandelt werden.

Dies hift dabei, wenn Koppeln und Weiden neu eingezäunt werden oder Flächen eine Nutzungsänderung erfahren. Auf eine gute Benetzung des Bodens ist zu achten, bei vorhandener Bodenbedeckung durch Vegetation ist lediglich die Wasseraufwandmenge zu erhöhen.

„Pferdeweide“ kann im Sprühverfahren mit einer Feldspritze oder auch mit einem geeigneten (Rücken-)Sprühgerät ausgebracht werden.

Häufig verwendetet Reitwege sollten auf den Pflanzenwuchs geprüft werden und das Produkt nach Absprache / Einverständnis des Besitzers regelmäßig im Jahr bzw. bei Wiederauskeimung aufgebracht werden. Hierfür eigent sich normalerweise eine größere Pump-Sprühflasche oder ein Rückensprühgerät.

Aufwandmenge:

Bestehende oder neu angelegte Weide: 0,5 l/ha in 200 l Wasser.

Andere Anwendungsbereiche: 0,25%ig (= 10 ml auf 10 l Wasser), bei kleineren Sprühgeräten sind 10 l fertige Brühe für ca. 500 m² ausreichend, in einer Gießkanne reichen 5 ml in 2 l Wasser für ca. 100 m².

Bei der Herstellung der Spritzbrühe mit mehreren Mischpartnern ist auf eine bestimmte Reihenfolge beim Einfüllen keine Rücksicht zu nehmen.

Inhaltsdeklaration und Haltbarkeit:

Das Produkt „Pferdeweide“ unterliegt keinen Auflagen hinsichtlich Abstandsauflagen zu Oberflächengewässern, Gefahren bei der Inverkehrbringung, Zubereitung bzw. Ausbringung und Reinigung der Spritzbehälter.

Nach dem Öffnen kühl lagern und innerhalb von ca. 1 Jahr aufbrauchen.

Handelsformen/Versandgebinde:

250 ml sowie 500 ml Gebinde, größere Mengen auf Anfrage; Abgabe: Frei

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!