E132 Orangencalcit

4.8021.00

  • Löschen

E132BR

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

Steine werden seit Jahrtausenden auf der ganzen Erde ob ihrer besonderen Eigenschaften und Wirkungen genutzt. Diese Eigenschaften und Wirkungen sind in unzähligen Schriften überliefert und in unzähligen Büchern beschrieben. In Form von Essenzen basiert die Wirkung immer aufgrund von Frequenzen, nie stofflich bzw. materiell, entsprechend dem Resonanzgesetz.

 

Körperliche, grobstoffliche Ebene:
Uterus, Eierstöcke, Eileiter, Harnblase, Hoden, Nebenhoden, Prostata, Spermien, blutverdünnend, dadurch herzstärkend, Knochenbau.

Wie alle Calcite stärkt auch der Orangencalcit die Knochen, festigt deren Konsistenz und regelt auch die Regenerationsgeschwindigkeit nach Brüchen oder anderen Verletzungen am Knochen. Bei Osteoporose bzw. abnormalem Knochenabbau greift der Orangencalcit in den Regelmechanismus ein und ordnet den Informationsfluss sowie die Zellreaktionen neu. Zwei große Gebiete harmonisiert der Orangencalcit noch dazu: Zum einen wirkt er blutverdünnend und dadurch natürlich herzstärkend. Dies hilft Übergewichtigen bei der Blutdruckregulierung, Rauchern bei Unterversorgung von kleinen Blutgefäßen und bewahrt all die Menschen, die durch Hitze oder Anstrengung sehr stark schwitzen, vor Kreislaufkollaps und ähnlichen Beschwerden.

Gerade bei der Anwendung dieser Essenz ist es besonders wichtig, auf die täglich zu trinkende Wassermenge zu achten. Zum anderen wirkt die E132 phantastisch bei Beschwerden und Krankheiten, die die Fortpflanzungsorgane betreffen. Frauen: Uterus, Eileiter und Eierstöcke, aber auch Blase und Harnröhre werden durch verschiedene Ursachen immer öfter durch Zysten und Tumore oder Geschwüre belastet. Dies mag an den Nebenerscheinungen der so genannten Emanzipation liegen, die viel mehr Verantwortung, Stress und Belastungen mit sich gebracht hat. Frauen, die durch ihre Lebensart oder Denkweise ihre Weiblichkeit in den Hintergrund stellen oder gar unterdrücken, werden durch die Erkrankungen dieser Organe daran erinnert, dass sie Frauen sind und auch andere Aufgaben haben als nur die Karriere. (Ich hoffe mit diesen Äußerungen nicht zu archaisch zu erscheinen, doch das Körper-Seele-Geist-Energie-Gefüge hat sich entgegen vieler Meinungen leider nicht modernisiert!

Daher gelten die alten Gesetze nach wie vor und neue Gesetze sind nur dazugekommen.)

Männer: Auch hier spielt die Beziehung zwischen Mann und Frau eine große Rolle. Da die beruflichen Unterschiede kaum mehr gegeben sind, müssen Männer wieder ihre ureigenen Kräfte und Eigenschaften mobilisieren und stärker zum Ausdruck bringen, um die Grenze zwischen Mann und Frau zu verdeutlichen.

Diese Eigenschaften sind aber oft schon so schwach, dass es viel, viel Arbeit für den Mann bedeuten kann, diese Eigenschaften wiederum zu kräftigen. Der männliche Körper reagiert auf diese Überforderungen meist mit einer hohen Sterblichkeit oder starker Bewegungseinschränkung der Spermien. Auch Prostata, Hoden und Nebenhoden weisen immer öfter Erkrankungen auf. Wichtig ist hier, um die Verbindungen zwischen Organen, Körper und Energie zu wissen. Es ist allgemein bekannt, dass Leber und Augen stark zusammenhängen. (Das Weiß der Augen wird gelb, wenn die Leber erkrankt ist.)

Beim Mann kommt nun auch noch die Verbindung zu seinen Sexualorganen dazu. Wenn also ein Problem mit Impotenz oder Spermienaktivitäten besteht, sollte unbedingt abgeklärt werden, ob Leber und Augen ebenfalls betroffen sind. Wenn ein Teil dieser Dreiergruppe in irgendeiner Form disharmonisch arbeitet, ist ein Weiterschreiten der Probleme auf die anderen zwei Gruppenmitglieder leicht möglich. Gerade beim Mann ist es daher auch besonders wichtig, Augen, Leber und Fortpflanzungsorgane immer zusammen zu therapieren. Meinen Erfahrungen nach hilft bei Beschwerden der Fortpflanzungsorgane des Mannes: Eine Ernährungsumstellung für 1 – 2 Wochen, viel Wasser (mind. 3 Liter pro Tag), absolute Alkoholabstinenz, dazu individuell zusammengestellte Essenzen. Männer reagieren auf diese Kombination äußerst schnell und gut, erfahren für sich eine deutliche Verbesserung der Situation und bekommen mehr Lebenskraft und Agilität.

Feinstoffliche Ebenen:
Belebend, adstringierend, bei allen Sexualitätsproblemen blockadenlösend.

Grundsätzlich bringt der Orangencalcit viel Power und Lebensfreude. Er aktiviert die Energien von Wurzelchakra und Bauchchakra. So hilft er ganz schnell Unlust und Impotenz zu überwinden. Durch die enge Verbindung zwischen Sexualität und den Emotionen der Gallenblase/Leber sowie des Stirnchakras (Augen) bringt diese Essenz auch Klarheit, Verständnis, Weitsicht sowie innere Ruhe, Zielstrebigkeit und Aktivität.

Da blockierte Leber- und Gallenblasenenergien mit Ärger, Groll, Wut, Empörung und Zorn zu tun haben, die sich auch immer wieder in der Sexualität zeigen, ist die Essenz auch in dieser Hinsicht heilend, beruhigend und ausgleichend. Wenn zu wenig Energie zur Verfügung steht, dann können in der Sexualität Lustlosigkeit, Freudlosigkeit und Impotenz entstehen. Diese Menschen können entweder sehr leicht zornig werden (dann ist die Verbindung Leber zu den Sexualitätsorganen blockiert) oder sie werden einfach nie ärgerlich oder wütend. (Das würde bedeuten, dass die Gesamtenergie zu nieder ist.) Bei beiden Zuständen heilt die Essenz die Blockaden aus.

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!