E98 Purpurit

4.8019.00

  • Löschen

E-98

Weitere Informationen:

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

Steine werden seit Jahrtausenden auf der ganzen Erde ob ihrer besonderen Eigenschaften und Wirkungen genutzt. Diese Eigenschaften und Wirkungen sind in unzähligen Schriften überliefert und in unzähligen Büchern beschrieben. In Form von Essenzen basiert die Wirkung immer aufgrund von Frequenzen, nie stofflich bzw. materiell, entsprechend dem Resonanzgesetz.

 

Der Purpurit ist nicht nur aufgrund seiner leuchtenden Farbe so beeindruckend, er hat eine Reihe von tollen Eigenschaften, die wir immer mehr im Alltag benötigen.

Körperliche, grobstoffliche Ebene:
Der Kopf ist das Einsatzgebiet des Purpurits. Toxine, Parasiten, Zellentartungen werden vom Purpurit ausgeleitet, das Gewebe gereinigt, Zellen zur Gesundung angeregt. Purpurit, wie auch der Ametrin (E89) sind immer dann die perfekten Helfer, wenn das Gehirn mit all seinen unzähligen Aufgaben, an der Grenze der Überlastung angelangt ist.

Wieso jetzt?

Wenn man sich die letzten Jahre so anschaut, dann ist es eigentlich verwunderlich, dass wir so lange durchgehalten haben. Wir übersehen im Alltagstrubel viel zu oft, dass wir zwar mit technischen Geräten umgehen können, aber eben selber keine sind. Leider können wir bei uns keine alten, langsamen und zu kleinen internen Festplatten in bessere umstecken. Alles in unserem Kopf schreit „Überlastung“ „Overload“.

Die Symptome, die darauf hinweisen, sind vielfältig: Haarausfall, Tinnitus, Sehschwäche, Muskelzuckungen bei den Augen, Schläfen etc. Es sind so viele Beschwerdebilder entstanden, die sich immer mehr häufen. Wenn man sich den Trend ansieht, über die letzten Jahre (Start ca. 2010) wird klar, dass unser Kopf, unsere Zentrale, an seine Leistungsgrenze gekommen ist.

Das ist exakt der Zustand, für den der Purpurit wie gemacht erscheint. Er fördert und verbessert die Durchblutung im ganzen Kopf – das beginnt bei den Muskeln der Schädeldecke (gute Kombination mit Glob. 68), die oft „komisch“ schmerzt. Purpurit behandelt das ganze Gewebe, löst Verklebungen, harmonisiert Druckpunkte oder Triggerpunkte (Punkte, die besonders hohe Schmerzspitzen hervorrufen). Alle Sinnesorgane werden besser miteinander verbunden, in Einklang gebracht, dass Stress umgeleitet werden kann.

Augen: Wer in den letzten Jahren immer mehr Zeit mit dem Blick auf einen Bildschirm verbringt, wird vielleicht bemerkt haben, dass auch hier die Augen schneller ermüden, oder dass man einfach Schwierigkeiten mit dem Fokussieren hat, wenn man vom Bildschirm einmal weg ist. Die Umstellungen, die uns die Pandemie so überfallsartig gebracht hat, war für viele dann der sogenannte „Knackpunkt“. Viele konnten mit den Veränderungen nicht umgehen, hatten aber auch keine Möglichkeit sich andere Ventile zu schaffen, um Dampf abzulassen. So viele Gedanken, die sich im Kreis drehen, kombiniert mit den Unsicherheiten, Ängsten und falschen Hoffnungen hat den Kopf eher in einen Druckkochtopf verwandelt.

Gut, dass es jetzt den Purpurit als Essenz gibt! Denn er hilft, diese schnellen Änderungen in sich aufzunehmen, sich anzupassen, sich weiterzuentwickeln.

Diese Essenz ist geradezu perfekt für viele unterschiedliche Verwendungen:

Da der Purpurit ja für den Kopf zuständig ist, kann man die Essenz ins Haarshampoo geben, einen Spray machen und den Kopf so oft man möchte, einsprühen. Man kann die Essenz in Kosmetikprodukte mixen, etc. Wer kein Freund vom Einnehmen ist, kann sich ja die Phiole der Essenz einstecken. In der Nacht neben dem Kopfpolster gelegt kann diese Essenz die Schlafqualität und die Regeneration des Gehirns in der Nacht deutlich verbessern.

Natürlich wäre es eine tolle Unterstützung, wenn man die Essenz in die Wandmalfarbe dazumischen würde – für Räume, in denen gearbeitet oder gelernt wird – Räume, in denen Kopfarbeit geleistet wird. Das würde den Menschen helfen, sich besser zu konzentrieren, Informationen aufzunehmen und viel schneller abzuspeichern – aber ohne Überfoderung.

Wir sind regelrecht von den Umständen gezwungen worden, neue Kommunikationswege und Informationsmittel anzunehmen. Mit dem Purpurit stellen wir uns leichter und schneller um, profitieren mehr und hadern weniger damit.

Auf der feinstofflichen Ebene ist der Purpurit derzeit noch nicht wirklich relevant. Das wird sich über die nächsten Jahre verändern – dann gibt es auch ein schriftliches Update!

 

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!