B26 Schilf

4.8021.00

  • Löschen

B26BR

Wirkung (allg.)

Rostock-Produkte sind reine Schwingungspräparate (Frequenzpräparate) und wirken auch ausschließlich energetisch.
Es gibt allerdings auch bei Schwingungen Unterschiede in ihrer „Substanz“/“Qualität“.
Daher unterteilen wir in feinstoffliche und grobstoffliche Ebene. Die grobstoffliche Ebene bezeichnen wir auch als körperliche Ebene, da der Begriff „grobstofflich“ noch zu wenig verbreitet ist.

Aus Sicht der Welle-Teilchen Theorie besteht ein Lebewesen aus 4 Komponenten unterschiedlicher Schwingungsdichte. Wir nenne diese 4 Anteile Körper-Seele-Geist-Morphogenetisches Feld (K-S-G-MF), ansteigend in ihrer Schwingungsdichte.
Daraus resultiert unsere Beschreibung. Wir fassen S-G-MF im Begriff „feinstoffliche Ebene“ zusammen und ergänzen dann die dichteste Schwingungsform mit dem Begriff „körperliche Ebene“.
Jegliche Wirkung erfolgt immer und ausschließlich über die „Welle“ (und nicht über bzw. als „Teilchen“).

Globuli:

Die Globuli können auf Grund ihrer Konsistenz (grobstofflich) die feineren (feinstofflichen) Schwingungen nur geringfügig transportieren. Dafür sind Essenzen besser geeignet.

 

Ausführliche Informationen zu den Produkten selber finden Sie in unserem Ebook!

Beschreibung

Die Wirkungen von Teilen von Pflanzen (Bäume, Kräuter etc.) sind hinlänglich bekannt, vieles vermutet und weit mehr noch gar nicht entdeckt. In der Beschreibung der Baumessenzen finden Sie einen kleinen Teil der bekannten Wirkungen, damit Sie einen Eindruck erhalten, zu welchen Themen die Frequenzen auf der Essenz gespeichert sind. In Form von Essenzen basiert die Wirkung immer aufgrund von Frequenzen, nie stofflich bzw. materiell, entsprechend dem Resonanzgesetz.

 

Körperliche, grobstoffliche Ebene:

Zur Behandlung aller extremen Zustände, die weit außerhalb der Norm sind. Dazu gehören heftige allergische Reaktionen, unerklärliche Vorgänge im Körper oder auch die Behandlung von bis dato unbekannten, unerforschten Krankeheiten.

Feinstoffliche Ebenen:

In unserer Gesellschaft ist eigentlich noch immer die Einstellung da, dass man nur 1 Beruf ausüben sollte, nur 1-2 Talente pflegt – sich nur nicht „verzettelt“ in dem man zu viele verschiedene Talente auslebt.

Nun ist aber eine Zeit der Veränderung da, in der man eine neue Form von Vielseitigkeit, Flexibilität und Kreativität benötigt. Das Schilf hilft, sein eigenes Potenzial mehr auszuschöpfen, mehrere Talente auszuleben, sie zu kombinieren und zu erkennen, zu welchem Nutzen diese einzusetzen sind.

 

Allgemein:

Die Benennung Schilf ist ein Synonym einerseits für Röhricht, das sind unterschiedliche, schilfrohrähnliche Pflanzen, die an Flussufern und an Binnenseen wachsen, andererseits für die Pflanze Schilfrohr selbst. Das Schilfrohr ist eine Sumpfpflanze, die bis zu 4 m hoch wird. Das Rohr kann bis zu 3 cm pro Tag wachsen. Das Schilfrohr ist eigentlich ein Rispengras, dessen Blütenrispe bis zu 50 cm lang werden kann. Ihre Ausläufer werden bis zu 20 m lang und bringen überall neue Pflanzen hervor.

Oft sind ganze Bestände eigentlich nur eine einzige Pflanze. Schilfrohr erreicht ein extrem hohes Alter. Im Donaudelta fand man Pflanzen, deren Alter man auf 8000 Jahre schätzt. Schilfrohr bietet einer Unzahl von Tieren einen geschützten Lebensraum. Der Schilfgürtel rund um den Neusiedler See ist bekannt für die einzigartige Artenvielfalt der in ihm beheimateten Tiere.

Wichtig: Kein Heilversprechen!

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Heilversprechen für die Rostock-Frequenzprodukte abgeben. Produktbezeichnungen stellen keine Heilbehauptung dar, sondern zeigen lediglich das Thema an, für dessen Unterstützung die betreffende Essenz oder Globuli hergestellt wurde. Wie Farben, Töne, Röntgenstrahlen oder Schallwellen wirken auch die Rostock-Produkte rein in Form von Schwingungen, die auf Trägermaterial gespeichert sind. Rostock-Produkte sind in keinster Weise als „Medikament“ zu interpretieren.
Über 30 Jahre Erfahrungen, Erfahrungsberichte, Beobachtungen und Forschungsberichte sprechen für sich selbst. Die Rostock-Frequenzprodukte verstehen sich als komplementärmedizinisches Hilfsmittel.
Die Sprache des Fließtextes ist für ein besseres Verständnis in der Istform und nicht in der Möglichkeitsform geschrieben – trotzdem ist die Schreibform nicht als Heilversprechen zu verstehen!