Indi Food & Kitchen

51.00

IFK

, ,

Beschreibung

In der heutigen „superschnellen“ Stresszeit ist der Wert von Nahrung, Essen und Trinken, aber auch die Wertschätzung gegenüber denen, die für ein gutes Essen zuständig sind, fast vollständig verloren gegangen. Ich möchte mit dieser Plakette viel Genuss, Entspannung, Freude, Licht und vieles mehr wieder in den Alltag einbringen. Gerade die „Gasthausküche“ besteht fast ausschließlich aus „Stress-Energien“ – Magendrücken, Völlegefühl, Übelkeit und Durchfall sind oft die Folge. Das muss und sollte nicht so sein – eine bessere Verträglichkeit kommt den Gastwirten (weil mehr Gäste kommen) und den Gästen zu Gute (da sie das Essen besser vertragen und sich gerne wieder einmal verwöhnen lassen).

  1. Das Essen ist mit Liebe, Herzensenergie und viel Zeit gekocht.
  2. Diverse Intoleranzen / Allergien werden auf ein Minimum reduziert.
  3. Das Essen erhält die automatische korrespondierende Inklinationszahl.
  4. Umweltgifte, Schadstoffe werden in Licht umgewandelt.
  5. Die Nahrungsmittel werden bis zum Optimum mit Lebensenergie aufgefüllt (wirkt der sogenannten Denaturierung entgegen).
  6. Die persönlichen Energien des Kochs werden in positive Schwingungen umgewandelt (sofern er grantig, krank etc. ist).
  7. Jeder bekommt seinen individuellen Geschmack.
  8. Freundlichkeit, Zuvorkommenheit, Fürsorge, Respekt, Achtung schwingt für Koch und andere Menschen im Raum.
  9. Die Begrenzung der Plakette sind die Wände des Raumes, in dem sie sich befindet (sind Küche und Esszimmer getrennt, werden 2 Plaketten benötigt!).
  10. Das Essen kann entspannt genossen werden – auch wenn man Eile hat.
  11. Gentechnisch veränderte Nahrungsmittel werden soweit verändert (rückverändert) dass das menschliche System sie unbeschadet aufnehmen kann.
  12. Der Essplatz wird vollkommen abgegrenzt (für Gasthaus etc.).
  13. Intoleranzen, Allergien bzw. Diabetes und andere körperliche Beschwerden, die mit der Nahrungsaufnahme und –verarbeitung zu tun haben, werden „bearbeitet“ – es kann zu deutlichen Verbesserungen kommen.
  14. Diese Plakette ist dafür gedacht, in einer Küche (am Esstisch etc.) platziert zu werden, aber auch um sie in ein Gasthaus mitzunehmen.
  15. Sogenanntes „Fastfood“ wird ebenfalls verträglicher, gleichzeitig wird aber auch der tatsächliche Wert einer solchen „Notnahrung“ im Menschen „laut“ und man wird eher Abstand davon nehmen, es täglich zuzuführen.
  16. Auf der Plakette ist die Information gespeichert, wie man zum Wissen Zugang erhält, welche optimale Ernährung für sich selbst gültig ist. Da dies immer völlig individuell ist, können sich Ernährungsgewohnheiten ändern.
  17. Für eine bessere Verarbeitung von Alkohol gibt es eine eigene Plakette (Indi Taste), auf der „Food & Kitchen“ Plakette wird Alkohol nur im minimalen Bereich mitbearbeitet. (Geht eher in den Bereich bei Intoleranzen bzw. Allergien.)

Update 2020: Es ist ja schon drauf gespeichert, dass das Essen die Energie bekommt, dass
es immer mit ausreichend Zeit und viel Liebe gekocht ist. Was ich nun noch ergänzt habe ist die Art der
Menschlichkeit, Fürsorge und Freundlichkeit, die uns ganz tief drin berührt, uns die leeren Stellen
besänftigt und auffüllt, mit denen wir uns durch die vielen Distanz-Momente konfrontiert sehen. Einsamkeit kann unendlich schmerzhaft sein, die Sinne abstumpfen lassen, die Motivation für die alltäglichen Dinge und Aufgaben zerstören. Die Berührungen, die vieles
ausgeglichen haben, fehlen nun. Für viele Menschen eine echte Katastrophe. Deshalb habe ich dieses “Infopaket” auf
all den Produkten ergänzt, die mit dem Essen zu tun haben.

Wirkung: auf einen Raum (z.B.: Esszimmer oder Küche) beschränkt, im Gasthaus bezieht sich die Wirkung auf den eigenen Tisch

Anwendung: Diese Plakette ist dafür gedacht, in einer Küche (am Esstisch etc.) platziert zu werden, aber auch um sie in ein Gasthaus mitzunehmen.